Sondereinheiten.de :: Deutsche Spezialeinheiten im Internet


Wachbataillon der Bundeswehr

Der Nachfolger zu Fragen und Antworten.

Beitragvon DarkAngel am 07 Jul 2004 14:44

Kai hat geschrieben
...Da die NVA die Rote Armee teilweise bis zur Lächerlichkeit kopierte (was viele ihrer Offiziere nicht gern sahen) kann von einer ähnlichen Konstellation ausgegangen werden (wenn auch eine Nummer kleiner)...Genaues darüber könnte jedoch nur ein Kamerad mitteilen, der in der NVA gedient hat, vielleicht der Panzerfeldwebel.


Also es gab keine direkte Paradeeinheiten in dem Sinn,zumindest hab ich davon keine Kenntnis,es gab Technik,die,untergestellt in entsprechenden Bereitschaftslagern,für die Paraden verwandt wurden.Die Besatzungen waren jedoch reguläre Einheiten der "Eliteregimenter und -Divisionen".Diese wurden dementsprechend für solche Paraden gedrillt,versahen aber ansonsten regulären Formal- und Gefechtsdienst mit Ausbildungstechnik (Fachbezeichnung: Lehrgefechtstechnik)

Nite hat geschrieben
Slightliy OT:
Wie sah es denn mit den beiden Wachregimentern der NVA aus (WR-1 "Friedrich Engels" und WR-2 "Hugo Eberlein")?
Waren das auch reine "Showtruppen" oder hatten sie auch einen richtigen Kampfauftrag ?


Das Wachregiment "Friedrich Engels" war ein Parade-Wachregiment,es bewachte beispielweise "Das Mahnmal unter den Linden",führte dort den kleinen (täglich) und den Großen Zapfenstreich durch und war ansonsten mit diversen Wachaufgaben,z.B. Regierungsgebäude usw beauftragt.
Das Wachregiment "Hugo Eberlein" war laut der von GIDW verlinkten Seite in Strausberg stationiert und war danach wohl mit dem Objektschutz des dort untergebrachten MFNV betraut.
Das Wachregiment "Felix Dzirshinski" unterstand dem MFS,war aber dienstlich auch dem MdI angegliedert.
Es war eine der sogenannten Knüppeleinheiten.Es wurde u.A. dazu herangezogen,im Falle unerlaubter Demos (z.B. die Montagsdemos) "für Ruhe und Ordnung" zu sorgen,aber auch bei Fußballspielen und damit verbundenen Krawallen rückten die Leute von "F.D." aus und zogen blank.
Interessanterweise rekrutierte man für dieses Regiment gern Leute,die im Vorfeld bereits einschlägig (Körperverletzung,"staatsfeindliche" Äußerungen oder Verhaltensweisen) aufgefallen sind.
Nach Auskunft eines damals mit der Nachwuchsarbeit betrauten Offiziers,der Bekannter meiner Eltern war,einerseits,weil man eben "gewalterfahrene" Leute für die "Knüppelei" wollte.Andererseits,weil man die Meinung vertrat,daß die unter "Zwang" (entweder man tat es,oder man hatte mit teils erheblichen Erschwernissen bzw mit Haftstrafen für verhältnismäßig kleinere Vergehen) zu dieser Art Dienst herangezogenen "Nonkonformen" eine Art natürliche Aggressivität aufbauen würden,die sie dann dementsprechend im Einsatz an den Tag legen würden,weil sie sich irgendwo abreagieren würden. Das Ergebnis waren dann teilweise mehr als nur unverhältnismäßige gewaltorgien seitens der Genannten Protagonisten,die oftmals wirklich (selber beim Fußball erlebt) mit einer unglaublicher Brutalität vorgingen.
Und wer jetzt sagt,die Aussagen bezüglich WR "F.D." würden nicht der Wahrheit entsprechen,sollte sich mal mit Leuten unterhalten,die dort in Mannschaftsdienstgraden gedient haben (u.A. waren auch Fußballkameraden von mir davon betroffen) :wink:

MFG DarkAngel PzFw a.D.
Nein, ich habe nicht gedient, aber ich habe als Kind mal mit Pfeil und Bogen gespielt.
Benutzeravatar
DarkAngel
 
Beiträge: 813
Registriert: 11 Mai 2004 09:10
Wohnort: Wir haben das "Schloss Neu Augustusburg" ;-)

Beitragvon Nite am 07 Jul 2004 14:54

@DarkAngel:
Danke, das wollte ich wissen.
:D
Nite
 
Beiträge: 1010
Registriert: 21 Jul 2002 11:32

Beitragvon DarkAngel am 07 Jul 2004 15:21

Gern getan :D

MFG DarkAngel PzFw a.D.
Nein, ich habe nicht gedient, aber ich habe als Kind mal mit Pfeil und Bogen gespielt.
Benutzeravatar
DarkAngel
 
Beiträge: 813
Registriert: 11 Mai 2004 09:10
Wohnort: Wir haben das "Schloss Neu Augustusburg" ;-)

Beitragvon Airman 32´er am 07 Jul 2004 18:16

Wahnsinn, was sind mein Vater und mein Onkel doch für brutale Schweinehunde gewesen. Und haben das jeweils 3 Jahre lang, quasi professionel, ausleben dürfen. Habe die mir nie erzählt. :o
fka "NBC&Selfdefence"
Benutzeravatar
Airman 32´er
 
Beiträge: 217
Registriert: 26 Apr 2004 20:12

Beitragvon DarkAngel am 08 Jul 2004 07:30

@ Airman

Hättest du meinen Post richtig gelesen,würdest du feststellen,daß ich

a) nicht gesagt habe,daß alle Angehörigen dieser Einheiten so waren
b) man bei der Auswahl der Mannschaften im GWD gern auf bestimmte Personenkreise zurückgriff,was deine Verwandtschaft ja nun nicht unbedingt mit einschließen muss
c) ich selber Einheiten dieses WR im Einsatz erlebt habe
d) mir die Infos bezüglich der Personalauswahl sozusagen aus erster Hand zugetragen wurden

Es ist Dein Recht,eine pers Meinung zu haben,aber glaubst Du ernsthaft,daß jemand,der solche Einsätze mitgemacht hatte (ohne deiner Verwandtschaft etwas zu unterstellen) einfach so unumwunden erzählen würde,was er da so alles gemacht hat?
Ich hab in der Zeit der Revolution '89 selber genügend Sch... mitmachen müssen (nein,ich war nicht "knüppeln"),weil ich als ZF meinen Leuten gegenüber Verantwortlich war,aber ich würde es heute auch nicht erzählen,auch wenn ich mir nix vorzuwerfen habe.Und schon gar nicht meiner Tochter.

Wenn weitere Fragen bestehen,bitte per PM

MFG DarkAngel PzFw a.D.
Nein, ich habe nicht gedient, aber ich habe als Kind mal mit Pfeil und Bogen gespielt.
Benutzeravatar
DarkAngel
 
Beiträge: 813
Registriert: 11 Mai 2004 09:10
Wohnort: Wir haben das "Schloss Neu Augustusburg" ;-)

Beitragvon AVZ am 27 Jul 2004 22:30

Großer Zapfenstreich

kurze Zusammenfassung - fürs Allgemeinwissen :wink:
The trend is your friend.

If you want to kick the tiger in the ass, you'd better have a plan for dealing with his teeth.
Benutzeravatar
AVZ
 
Beiträge: 469
Registriert: 02 Jul 2003 19:28

Beitragvon Proxymus am 14 Okt 2004 08:21

die jungs beim Wachbattaillon müssen in ihrer aga das gleiche machen wie andere truppenteile auch, nur eben zeitlich komprimiert, damit nach der anschließenden ausbildung zum "protter" auch noch ein bissl zeit für einsätze bleibt :)
Wir trampeln durchs Getreide, wir trampeln durch die Saat, hurra wir verblöden, für uns bezahlt der Staat....
Proxymus
 
Beiträge: 2
Registriert: 14 Okt 2004 07:55

Beitragvon Dzierzynski am 15 Mär 2005 15:13

Hallo !
Ich bin neu hier , und möchte mal etwas zum Thema WR. Dzierzynski klarstellen !
1. Das WR Friedrich Engels hat niemals Regierungsgebäude bewacht , sondern nur das Ehrenmahl unter den Linden , Gebäude des MfNV , hat den grossen und kleinen Zapfenstreich durchgeführt und hat Ehrenkompanien gestellt ( Flugplatz )
2. Das WR F.E.Dzierzynski war eine Diensteinheit des MfS und unterstand nur diesem b.z.w dem Ministerrat der DDR und nie dem MdI
3. Es wurden nie vorbestrafte ( Körperverletzung u.Ä. ) im WR eingestellt , da sich sonst die freiwilligen drei Jahre erledigt hätten , und bei staatsfeindlichen Äusserungen schon gar nicht . In dem WR Dzierzynski gab es nur Soldaten und Unteroffiziere auf Zeit , das heißt , 3 Jahre Dienst . Ausser Berufssoldaten natürlich .
4. Hauptaufgabe des WR war der Schutz und die Sicherheit der Staatsführung , ihrer Gebäude und Wohnanlagen und die Bewachung der MfS Gebäde .
5. Teilkontingente wurden zu Fussballeinsätzen herangezogen , in Zusammenarbeit mit der Bereitschaftspolizei .
Aufgetreten wurde im Stadion in weinroten Dynamo Trainingsanzügen wo kein Unterschied zwischen Bepo und Einheiten des MfS WR bestand .
Eingegriffen wurde mit Teleskopschlagstock wenn Fans sich nicht anders zur Ordnung rufen lassen wollten . Das ist heute genauso wie damals , und gehört zu polizeilichen Maßnahmen die durchaus legitim sind .
Ausserdem , war bei einem Personalbestand von ca 12.000 Angehörigen des MfS WR , die Teilnahme an solchen Aktionen in drei Jahren 2- 3 mal , und absolut unbeliebt .
6. Die Soldaten und Unteroffiziere in den Wacheinheiten des WR des MfS hatten folgenden Dienstzyklus
Nach Urlaub : Zwei Wochen Feldlager ( vorrangig Schießausbildung und Häuserkampf ) jedes viertel Jahr einen Gewaltmarsch , anfangs über 15 km , die letzten drei Diensthalbjahre über 42 km .
Danach drei Wochen Wachzyklus auf dem zugewiesenen Wachobjekten .
Das heisst , 24 H Dienst , drei Stunden Wache - drei Stunden frei , viermal hintereinander . Nach Wache - Rückehr ins Objekt , Waffen und Revierreinigen , Danach Ausgang ( Soldaten und Gefreite bis 1.00 Uhr , Unteroffiziere bis 6. 00 Uhr ) , nach Ausgang Ausbildung . Nächster Tag Wache , alles 7mal hintereinander. Nach den 5 Wochen ein verlängertes Kurzurlaub (VKU ) übers WE . Nach Urlaub dasselbe spiel über drei Jahre verteilt .

Woher ich das weiß ?? Ich war dabei , und meine Kompanie war keine Knüppelgarde !!!!!!!!!!!
EK I90 Kommando I 5.SK , 2.SB
Dzierzynski
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Mär 2005 14:32
Wohnort: thüringen

Beitragvon Dzierzynski am 15 Mär 2005 15:19

Hier sind mal alle Diensteinheiten des WR aufgelistet .Stand Ende 89 .





Wachregiment Berlin "F.E. Dzierzynski"
18 00 00 Wachregiment Berlin'F.E. Dzierzynski"
18 99 00 Regimentsführung
18 99 01 Kommandeur WR
18 99 02 1.Slellvertreter des Kommandeurs
18 99 03 Stellvertreter des Kommandeurs und Stabschef
18 9904 Stellvertreter des Kommandeurs für politische Arbeit und Leiter der Politabteilung
18 99 06 Stellv. des Kommandeurs für Rückwärtige Dienste
18 99 07 Stellv. des Kommandeurs für Technik u. Bewaffnung
18 99 08 Leiter der Abteilung Kader
18 99 09 Leiter der Abteilung Medizinischer Dienst
18 25 00 Stab WR
18 25 10 BereichK-W R/ 1.SIK-WR
18 25 11 AG K-WR
18 25 12 Referent Sekr. K-WR/ 1. S(K-WR)
18 25 13 Abteilung Ausbildung
18 25 14 AG Objektsicherung
18 25 20 Bereich S(KSC-WR)
18 25 21 Operativabteilung
18 25 22 Kontrollgruppe
18 25 23 Poststelle Adlershof
18 25 24 PZV-Kiosk Adlershof
18 25 25 Chemischer Dienst
18 25 26 Nachrichten
18 25 27 Pionierdienst
18 25 28 Sicherungstechnischer Dienst
18 27 00 Politabteilung WR
18 27 10 persönlicher MA und Sekr. SIKPA
18 27 20 Parteikontrollkommission
18 27 21 Bereich Stv.Organisation
18 27 23 Bereich Stv. Propaganda
18 27 24 UA Jugend
18 27 25 UA Kultur
18 27 26 UA Agitation/ Massenarbeit
18 27 27 UA RD/ Sicherstellung
18 27 30 Orchester/ Soldatenchor
18 27 31 Kulturhäuser
18 27 32 Öffentlichkeitsarbeit
18 27 33 Zentraler Veranstaltungsdienst
18 28 00 Abteilung Technischer Dienst
18 28 10 Bereich Leiter Abteilung Technischer Dienst
18 28 20 Bereich Organisation
18 28 21 Bereich Leiter
18 28 22 AG Organisation
18 28 23 AG Reserven
18 28 24 AG Ausbau
18 28 25 AG Nutzung
18 28 26 AG Nachweis
18 28 30 Bereich Technik
18 28 31 Bereich Leiter
18 28 32 AG Instandsetzung
18 28 33 AG Versorgung
18 28 34 AG Nachrichten Technische Sicherstellung
18 28 35 AG TS
18 28 36 AG Bewaffnung
18 28 37 AG Munition
18 28 38 AG Chemisch-technische Sicherstellung
18 28 96 Zentrale Technisches Lager
18 28 97 Bereich Leiter
18 40 00 Abteilung Kader
18 40 10 Bereich Leiter Abteilung Kader
18 40 20 Stellvertreter-Bereich Organisation/ Planung
18 40 21 Bereich Stellvertreter
18 40 22 Referat Disziplinar
18 40 23 Referat Information/ Auswertung/ Planung
18 40 24 AG Organisation/ Sicherstellung
18 40 25 AG per s. Erg.
18 40 30 Stellvertreter-Bereich Kader
18 40 31 Bereich Stellvertreter
18 40 32 Referat Kader 1
18 40 33 Referat Kader 2
18 40 34 Referat Kader 3
18 40 35 Referat Kader 4
18 40 36 AG Koordinierung
18 40 37 AG Aus-und Weiterbildung
18 40 40 Stellvertreter-Bereich Gewinnung und Werbung
18 40 41 Bereich Stellvertreter
18 40 42 Referat 1 Werbung
18 40 43 Referat 2 Werbung: Ermittlung
18 40 44 Referat 3 W Werbung
18 40 45 AG Koordinierung: Auswertung
18 89 31 Kfz-Lehrkompanie
18 80 00 Abteilung Rückwärtige Dienste
18 80 10 Bereich Leiter und stellv. Leiter. Abteilung RD
18 80 11 AG materielle Planung
18 80 12 AG B/A
18 80 14 AG Verpflegungsversorgung
18 80 20 UA Unterkunfts- u. Bauwesen und Einrichtungen
18 80 21 AG Bauwesen
18 80 22 AG Objektangelegenheiten
18 80 24 AG Unterkunftsgeräte
18 80 30 UA Versorgung u. Einrichtungen. ohne Koch-Kompanie
18 80 31 Klubgaststätten
18 80 32 Ferienlager Lubmin
18 80 33 Ferienheim Gambach
18 80 34 Küche Dölln
18 80 40 UA Lager/ Werkstätten/ Einrichtungen
18 80 41 Friseur Adlershof
18 80 42 AG Organisationsbedarf/ Technik
18 80 43 AG materielle Sicherstellung
18 80 44 AG Brandschutz
18 80 87 Kochkompanie
18 80 97 Lager der UA LW E
18 81 00 Abu Rückwärtige Dienste/ mat.- techn. Planung
18 77 00 Abteilung Medizinischer Dienst
18 77 00 Bereich Leiter Abteilung
18 77 20 Medizinische Sicherstellung
18 77 21 Sozialwesen
18 7722 Hygiene-Inspektion
18 77 23 Apothekenwesen
18 77 50 Medizinische Einrichtung Adlershof
18 77 97 Med. Lager
18 78 00 Abteilung Finanzen
18 78 01 Leiter Abteilung Finanzen
18 31 00 Kommando 1
18 31 01 Kommandeur Kdo. 1
18 31 03 Stellv. des Kommandeurs und Stabschef
18 31 04 Stellv. des Kommandeurs für pol. Arbeit
18 31 05 Stellv. des Kommandeurs für Ausbildung
18 31 06 Stellv. des Kommandeurs für Rückw. Dienste
18 31 20 Führungsorgan
18 313 0 I. SB
18 31 31 Stab
18 31 33 1.SK
18 31 34 2.SK
18 31 35 3.SK
18 31 36 12.SK
18 31 40 ILSB
18 31 41 Stab
18 31 43 4.SK
18 31 44 5.SK
18 31 45 6.SK
18 31 46 13.SK
18 31 50 111.SB
18 31 51 Stab
18 31 53 7.SK
18 31 54 8.SK
18 31 55 9.SK
18 31 56 14.SK
18 31 60 IV.SB
18 31 61 Stab
18 31 63 10.SK
18 31 64 11.SK
18 31 65 RSK
18 32 00 Kommando 2
18 32 01 Kommandeur Kdo. 2
18 32 03 Stellvertreterdes Kommandeurs und Stabschef
18 32 04 Stellv. des Kommandeurs für polit. Arbeit
18 32 05 Stellvertreter des Kommandeurs für Ausbildung
18 32 06 Stellv. des Kommandeurs für Rückw. Dienste
18 32 07 Stellv des Kommandeurs f. Technik u. Bewaffnung
18 32 20 Führungsorgan
18 32 21 TIK
18 32 22 KRSst.
18 32 30 LMSB
18 32 31 Stab
18 32 33 1.MSK
18 32 34 2.MSK
18 32 35 3.MSK
18 32 36 4.MSK
18 32 40 II.MSB
18 32 41 Stab
18 32 43 5.MSK
18 32 44 6.MSK
18 32 45 7.MSK
18 32 46 8.MSK
18 32 50 III.MSB
18 32 51 Stab
18 32 53 9.MSK
18 32 54 10.MSK
18 32 55 11.MSK
18 32 56 12.MSK
18 32 60 Objektgebundene Einrichtungen Erkner
18 32 61 Einrichtungen der pol. Massenarbeit
18 32 62 Medizinische Einrichtung
18 32 63 Einrichtungen der Rückw. Dienste
18 32 64 Poststelle
18 32 65 Anmeldung
18 32 70 V. SB
18 32 71 Stab
18 32 73 1.SK
18 32 74 2.SK
18 33 00 Kommando 3
18 33 01 Kommandeur Kdo. 3
18 33 03 Stellv. des Kommandeurs und Stabschef
18 33 04 Stellv. des Kommandeurs für pol. Arbeit
18 33 05 Stellv. des Kommandeurs für Ausbildung
18 33 06 Stellv. des Kommandeurs für Rückw. Dienste
18 33 07 Stellv. des Kommandeurs f Technik u. Bewaffnung
18 33 20 Führungsorgan
18 33 21 TIK
18 33 30 IV.MSB
18 33 31 Stab
18 33 33 1.MSK
18 33 34 2.MSK
18 33 35 3.MSK
18 33 36 4.MSK
18 33 40 V.MSB
18 33 41 Stab
18 33 43 5.MSK
18 33 44 6.MSK
18 33 45 10.MSK
18 33 50 VI.MSB
18 33 51 Stab
18 33 53 7.MSK
18 33 54 8.MSK
18 33 55 9.MSK
18 33 60 Objektgebundene Einrichtungen Teupitz
18 33 61 Einrichtungen RD. ohne KRSsr.
18 33 62 Medizinische Einrichtungen
18 33 63 Offizier Objektangelegenheiten
18 33 64 Poststelle
18 33 65 Kompanie Rückw. Sicherstellung
18 33 66 NBe-Zentrale
18 33 67 Anmeldung
18 33 68 Ferienlager Märkisch-Buchholz
18 33 69 Einrichtungen der pol. Massenarbeit
18 33 70 VILMSB
18 33 71 Stab
18 33 73 SPG-9-Kp.
18 33 74 Slrela- Kp.
18 33 75 sMG- Kp.
18 33 80 Regimentsschule
18 34 00 Kommando 4
18 34 01 Kommandeur Kdo. 4
18 34 03 Stellv. des Kommandeurs und Stabschef
18 34 04 Stellv. des Kommandeurs für pol. Arbeit
18 34 06 Stellv. des Kommandeurs für Rückw. Dienste
18 34 07 Stellv. des Kommandeurs f Technik u. Bewaffnung
18 34 20 Führungsorgan
18 34 30 LSB
18 34 31 Stab
18 34 32 Stabszug
18 34 33 Objektgebundene Einrichtungen
18 34 34 1.SK
18 34 35 2.SK
18 34 36 3.SK
18 34 37 4.SK
18 34 50 Baubataillon
18 34 51 Stab
18 34 52 Stabszug
18 34 53 SK
18 34 54 Objektgebundene Einrichtungen
18 34 55 1. Baukompanie
18 34 56 2.Baukompanie
18 34 57 3.Baukompanie
18 34 59 Sonderbaueinheit
18 36 30 Nachrichtenbataillon
18 36 31 Stab
18 36 32 Bereiche des NB
18 36 33 1.Nachrichtenkompanie
18 36 34 2.Nachrichtenkompanie
18 37 30 Bataillon Chemische Abwehr
18 37 31 Stab
18 37 33 1. KChA
18 37 34 2. KChA
18 38 30 Pionierbataillon
18 38 31 Stab
18 38 32 DHFZ
18 38 33 1.PiK
18 38 34 2.PiK
18 38 35 PoK
18 88 30 Transportbataillon
18 88 31 Stab
18 88 33 1.Kfz-Transportkompanie
18 88 34 2.Kfz-Transportkompanie
18 84 30 Instandsetzungsbataillon
18 34 30 Stab
18 34 31 Stab
18 84 33 1.Instandsetzungskompanie
18 84 34 2.Instandsetzungskompanie
18 84 35 3.Instandsetzungskompanie
18 96 00 Ferienheim Kuhlmühle
18 96 62 Leiter Ferienheim Kuhlmühle
18 42 30 Truppenübungsplatz Teupitz
18 72 30 Diensteinheit Sport
18 71 20 Diensteinheit Kampfsport
18 71 21 Bereich K- DEK
18 71 26 Bereich StKRD- DEK
18 71 28 Sektion Fallschirmsprung Eilenburg
18 98 00 Einheit Reservekader
18 49 00 Zentrale Leitung SV Dynamo (WR-Angehörige)
Dzierzynski
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Mär 2005 14:32
Wohnort: thüringen

Beitragvon PD47 am 15 Mär 2005 18:58

DarkAngel hat geschrieben:Kai hat geschrieben
...Da die NVA die Rote Armee teilweise bis zur Lächerlichkeit kopierte (was viele ihrer Offiziere nicht gern sahen) kann von einer ähnlichen Konstellation ausgegangen werden (wenn auch eine Nummer kleiner)...Genaues darüber könnte jedoch nur ein Kamerad mitteilen, der in der NVA gedient hat, vielleicht der Panzerfeldwebel.

Deine Einlassungen über die Paradetruppen der Russen sind Unsinn!
Das Groß der Paradetruppen, die über den Roten Platz kullern, gehören zur "Tamaner Gardeschützendivision". Das ist eine völlig normale MotSchützendivision, die allerdings nahe bei Moskau liegt. Und das die Räder so schön weiß angemalt sind, na das ist eben bei den Russen so, wenn sie paradieren.
Und den Gardetitel kann man nur in einem Krieg verliehen bekommen. Das hat also nichts mit besonderer Ehre zum Schutz der Moskauer Politiker zu tun. Er wurde im II. WK an diese Division verliehen.
Außerdem werden große Truppenkontingente zu jeder Parade ausgewechselt, damit viele Truppenteile mal die Ehre haben über den Platz zu rollen.


Nite hat geschrieben
Slightliy OT:
Wie sah es denn mit den beiden Wachregimentern der NVA aus (WR-1 "Friedrich Engels" und WR-2 "Hugo Eberlein")?
Waren das auch reine "Showtruppen" oder hatten sie auch einen richtigen Kampfauftrag ?


Das Wachregiment "Friedrich Engels" war ein Parade-Wachregiment,es bewachte beispielweise "Das Mahnmal unter den Linden",führte dort den kleinen (täglich) und den Großen Zapfenstreich durch und war ansonsten mit diversen Wachaufgaben,z.B. Regierungsgebäude usw beauftragt.
Das Wachregiment "Hugo Eberlein" war laut der von GIDW verlinkten Seite in Strausberg stationiert und war danach wohl mit dem Objektschutz des dort untergebrachten MFNV betraut.
Das Wachregiment "Felix Dzirshinski" unterstand dem MFS,war aber dienstlich auch dem MdI angegliedert.
Es war eine der sogenannten Knüppeleinheiten.Es wurde u.A. dazu herangezogen,im Falle unerlaubter Demos (z.B. die Montagsdemos) "für Ruhe und Ordnung" zu sorgen,aber auch bei Fußballspielen und damit verbundenen Krawallen rückten die Leute von "F.D." aus und zogen blank.
Interessanterweise rekrutierte man für dieses Regiment gern Leute,die im Vorfeld bereits einschlägig (Körperverletzung,"staatsfeindliche" Äußerungen oder Verhaltensweisen) aufgefallen sind.
Nach Auskunft eines damals mit der Nachwuchsarbeit betrauten Offiziers,der Bekannter meiner Eltern war,einerseits,weil man eben "gewalterfahrene" Leute für die "Knüppelei" wollte.Andererseits,weil man die Meinung vertrat,daß die unter "Zwang" (entweder man tat es,oder man hatte mit teils erheblichen Erschwernissen bzw mit Haftstrafen für verhältnismäßig kleinere Vergehen) zu dieser Art Dienst herangezogenen "Nonkonformen" eine Art natürliche Aggressivität aufbauen würden,die sie dann dementsprechend im Einsatz an den Tag legen würden,weil sie sich irgendwo abreagieren würden. Das Ergebnis waren dann teilweise mehr als nur unverhältnismäßige gewaltorgien seitens der Genannten Protagonisten,die oftmals wirklich (selber beim Fußball erlebt) mit einer unglaublicher Brutalität vorgingen.
Und wer jetzt sagt,die Aussagen bezüglich WR "F.D." würden nicht der Wahrheit entsprechen,sollte sich mal mit Leuten unterhalten,die dort in Mannschaftsdienstgraden gedient haben (u.A. waren auch Fußballkameraden von mir davon betroffen) :wink:

MFG DarkAngel PzFw a.D.


@DarkAngel
Woher beziehst Du Deine Informationen. Sie sind zu über 50 % richtig falsch. Sorry.

Dzierzynski hat dagegen richtig Kennung. (Ich freue mich übrigens Dich hier zu lesen.)

Das Wachregiment Fr. Engels (WR-FR) hatte, wie DarkAngel richtig schreibt, reine repräsentative Aufgaben (Ehrenmale, Antrittsbesuche von Botschaftern, Flugplatzbegrüßungen, gr. Wachaufzug und all solch wichtige Dinge, ähnlich derer, des WachBat. der BW. Keinerlei sonstige Wachaufgaben oder Personenschutzaufgaben lastetetn auf diesem kleinen TT mit Ausnahme von Objekten der Standortkommandantur.
Es hatte auch keinerlei schwere Bewaffnung wie das WR - 2 oder das WR des MfS. Der TT unterstand dem Standortkommandanten von Berlin.

Das Wachregiment -2 ("2" schon deshalb, weil alle dem MfNV unterstehenden Einheiten die "2" als Nr. hatten z.B. NaR- 2, oder WE 21 oder WE-22).
Das WR-2 lag in Eggersdorf bei Berlin odser wenn man so will auch bei Strausberg und war ein leichter infanteritischer TT der in allen Gefechtsarten eingesetzt werden konnte. Seine Hauptaufgabe allerdings war der Schutz der Einrichtungnen des Ministerium für Nationale Verteidigung. Es hatte ebenfalls keine Aufgaben zum Personenschutz. Der Personenschutz höherer Militärs wurde von einer anderen Einheit der NVA durchgeführt mit Ausnahme der Weihnachts- / oder Silvetserurlaube des Ministers Heinz Hoffmann, der einen Lt, einen Uffz. und zwei Soldaten der Fallschirmjäger als sichtbaren Schutz während dieses Urlaubs um sich hatte. Allerdings waren diese Männer fast nur für die Kinder oder Enkel da, weil der Minister fast nie das Gästehaus in Oberhof verließ.

Das Groß der Paradetruppen der NVA wurde durch die 1. MotSchützendivision gestellt. Truppen oder Technik die in der 1. MSD nicht vorkamen, wurden ebenfalls aus anderen TT heran gezogen wie z.B. OTR (Operativ-Taktische - Raketen) oder die Fallschirmjäger oder die Marschblöcke der Schulen und der Hörer der Militärakademie.
Die 1. MSD war ansonsten ein ebenfalls völlig normaler Kampfverband der NVA, der mit der eventuellen Berliner Operation zutun gehabt hätte.

Das WR des MfS ist in keiner weise eine Knüppelgarde aus Vorbestraften. Ganz das Gegenteil ist der Fall. Die Soldaten dort dienten allesamt mindestens drei Jahre. Sie wurden ausgesucht, da sie an exponierter Stelle ihren Dienst versahen. Sie repräsentierten auch in dem sie vor allen Gebäuden der Staats- und Parteiführung standen. Sie standen aber auch in Wandlitz Wache und versahen dort ihren Dienst. Wer glaubt, daß dort kriminelle Wache stehen durften, hat echt keine Ahnung.
Peronenschutzaufgaben hatte dieses Regiment nicht zu erfüllen. Dafür gab es im Ministerium für Staatssicherheit eine extra Hauptabteilung mit Sitz in Berlin Weißensse. Das waren alles Vollprofis und keine dreijährigen Soldaten.

Dieses WR des MfS war ebenfalls ein leichter infanteristischer Verband der in allen Gefechtsarten eingesetzt werden konnte. Aber ähnlich dem WR-2, war den Jungs in Friedenszeiten hauptsächlich Wache stehen beschieden.

Gruß PD 47
Benutzeravatar
PD47
 
Beiträge: 119
Registriert: 21 Feb 2005 20:11

Beitragvon Pino am 15 Mär 2005 19:56

Dark,

Deine Informationen sind aber von einer schlechten Quelle, was FED. betrifft.

Pino
Pino
 
Beiträge: 139
Registriert: 15 Mär 2005 19:52

Beitragvon Alphawoelfin am 15 Mär 2005 21:59

@ pino: außer kritik haben sie uns in ihrem ersten beitrag nichts weiter zum thema mitzuteilen?


:roll:
Benutzeravatar
Alphawoelfin
Administrator
 
Beiträge: 7267
Registriert: 07 Okt 2001 01:00
Wohnort: nice little village close to Cologne

re

Beitragvon Robert GKS am 15 Mär 2005 22:16

Hallo Männer !

Ohne meinen Senf nun auch noch dazu zu geben .......... PD 47 und Felix . D . haben ja ausführlich geschrieben ........

mine Bestätigung ! Genauso ist das WR F.E. WR 2 und WR F.D . zu sehen und zu bewerten .......
Und was die Paradetruppen ( auf Russland und auch die DDR bezogen ) betrifft , auch da beshcreibt PD 47 das koreckt !

Rspeckt PD und Felix D . ! habt euch viel Mühe gegeben !

Gruß ! an alle

Robert
( Der auch mal im WR angefangen hat .... lang lang ists her )
Benutzeravatar
Robert GKS
 
Beiträge: 95
Registriert: 12 Mär 2005 19:52

Beitragvon Robert GKS am 15 Mär 2005 22:33

DarkAngel hat geschrieben:glaubst Du
ernsthaft,daß jemand,der solche Einsätze mitgemacht hatte (ohne deiner Verwandtschaft etwas zu unterstellen) einfach so unumwunden erzählen würde,was er da so alles gemacht hat?
Ich hab in der Zeit der Revolution '89 selber genügend Sch... mitmachen müssen (nein,ich war nicht "knüppeln"),weil ich als ZF meinen Leuten gegenüber Verantwortlich war,aber ich würde es heute auch nicht erzählen,auch wenn ich mir nix vorzuwerfen habe.Und schon gar nicht meiner Tochter.

Wenn weitere Fragen bestehen,bitte per PM

MFG DarkAngel PzFw a.D.


Nun D. A ( Hallo erstmal ! )

Warum ... sollte jemand heute nicht über seine Einsätze erzählen ?
Und warum nicht seiner Tochter ?

Geheímhaltung kanns nicht mehr sein .... eher schon eigene Unsicherheit ....
Apropos Schei .... mit gemacht ....
erzähl doch mal wohin Ihr in jenem dramtischen Herbst bei Nacht und Nebel ausgerückt seid , aus der schönen kleinen Garnisonsstadt an der Saale
( vielleicht ganz interssant und im Tread der Veteranen - Geschichten passend )

Und was die Tochter und das erzählen anbelangt ....... meine weiss mittlerweile viel , gerade auch das was ihre Eltern mal furchtbar erschütterte ... manchen Abend saßen wir um zu reden ......

Es hat ihr nicht geschadet die Erlebnisse der Eltern zu erfahren ... und uns nicht , sie einbezogen zu haben ..... bis hin zu bestimmten Verhaltensweisen an uns ( durch traumatische Erlebnisse ) mit denen sie jetzt gut umgehen kann .
Wir sind zusammengewachsen dadurch .

Verdrängung hilft nicht .... sie macht höchstens einsam und unverstanden ....

mit herzlichen Grüßen !

Robert
Benutzeravatar
Robert GKS
 
Beiträge: 95
Registriert: 12 Mär 2005 19:52

Beitragvon Dzierzynski am 16 Mär 2005 12:06

Gruss an alle und besonders PD47 und RobertGKS
Zum Glück gibt es noch mehrere Kameraden die solche Sachen nicht einfach dastehen lassen .
@ Robert , wir kennen uns vom NVA-Falliforum .
:D
Wer zum Thema Fallis und auch WR b.z.w. andere Truppen der ehemaligen DDR etwas erfahren will , dem empfehle ich das Falliforum .
@ PD 47 , ich weiß nicht ob wir uns schon von woanders her kennen , aber Dein Username und Dein Avatar sagen mir das Du eventuell ein Falli der ersten Stunden bist ?

Gruss Dzierzynski
Dzierzynski
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Mär 2005 14:32
Wohnort: thüringen

VorherigeNächste

Zurück zu Deutsche Einheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste