Sondereinheiten.de :: Deutsche Spezialeinheiten im Internet


Motorradgedenkfahrt 10. – 12. Juli 2009

Wer, wo, was, wann.
Ausstellungen, Vorstellungen, Treffen.

Motorradgedenkfahrt 10. – 12. Juli 2009

Beitragvon muerte am 28 Jun 2009 13:40

1. Motorradgedenkfahrt für im Dienst getötete Kameraden von Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr, Justiz und Zoll

Zum ersten Mal wird vom 10. – 12. Juli 2009 eine Motorradgedenkfahrt für im Dienst getötete Kameraden von Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr, Justiz und Zoll, in Berlin stattfinden.
Die 1st Military & Law Enforcement Biker Brotherhood Germany (ein Zusammenschluß von Motorradfahrern die aus diesen Berufsgruppen kommen) hat eine Benefizveranstaltung ins Leben gerufen, die an diejenigen erinnern
möchte, die das höchste Gut, ihr Leben, in voller Pflichterfüllung gegeben haben.
Es ist endlich Zeit - auch von nicht offizieller Seite – dafür Anerkennung und Respekt zu zollen. Deshalb werden wir am Samstag, den 11. Juli 2009 eine Gedenkfahrt durch Berlin bis zum Brandenburger Tor mit anschließender Kundgebung abhalten.
Der grüne Stern hat die Schirmherrschaft für die Gedenkfahrt übernommen. Zur Kundgebung werden Vertreter der jeweiligen Berufsgruppen sowie ein Vertreter der Kirche sprechen. Beendet wird die Kundgebung mit einer Schweige- bzw. Gedenkminute. Anschließend geht die Fahrt zurück zum Ausgangspunkt, dem Gemeindezentrum von Thyrow/ Landkreis Teltow-Fläming. Hier wird dann bei Live Musik und Partystimmung Geld gesammelt, das den entsprechenden Organisationen zu Gute kommen soll bzw. deren Vertreter offiziell übergeben wird. Es haben sich zur Veranstaltung bereits Gleichgesinnte aus dem In- und Ausland angekündigt.

Weitere Infos: http://www.memorialrun.de und http://www.military-lawenforcement-bikers.de

danke für Eure Kenntnisnahme!

CIAO
Muerte
RV Chief / Orga Team
http://www.recondo-vets.de
"live to spend it"
Benutzeravatar
muerte
 
Beiträge: 6
Registriert: 04 Jan 2008 00:53
Wohnort: Berlin

Re: Motorradgedenkfahrt 10. – 12. Juli 2009

Beitragvon buegeleisen01 am 10 Aug 2009 21:52

Hallo, ich weiß, der Termin ist vorbei, wollte mich erkundigen, wie es gelaufen ist? Ich bin Kradfahrer in einer BRK-Bereitschaft, würde mich nä. Jahr auch mit anschließen, wenn gewünscht. Anbei noch ne Anmerkung, dass wir bei uns ( in Oberfranken / Kulmbach ) auch immer eine Motorradveranstaltung, mit Gedenkgottesdienst usw abhalten, jedes Jahr im April

Gruß
Benutzeravatar
buegeleisen01
 
Beiträge: 68
Registriert: 21 Apr 2004 21:11

Re: Nachlese Motorradgedenkfahrt 10. – 12. Juli 2009

Beitragvon muerte am 14 Sep 2009 15:55

Hey buegeleisen01,
die Gedenkfahrt war SUPER!!! Es trafen sich rund 50 Biker von BW, Polizei, Feuerwehr, Zoll und Justiz zu dieser ersten Gedenkfahrt für im Einsatz getötete Kameraden. Die am weitesten angereisten Teilnehmer kamen aus Mannheim und Heidelberg.
Lassen wir mal die ganzen Unannehmlichkeiten Seitens der Behörden im Vorfeld weg und das man uns kurzfristig auch das Brandenburger Tor als Kundgebungsort versagte, war die Fahrt als solche tief bewegend! Ich sah, bei dem ein oder anderen Kameraden Tränen in den Augen. Besonders bewegend war die Durchfahrt am alten "Check Point Charly" in der Friedrichstraße. Hier säumten hunderte von Touristen die Gehwege und jubelten den vorbei ziehenden Troß lautstark zu. Die Kundegebung selber wurde dann am Lustgarten (in einer Seitenstraße - gut versteckt, so das es kaum wahr genommen werden konnte) gegenüber dem alten Schloß abgehalten. Aber für uns zählt, dass wir die Gedenkfahrt durchgezogen haben. Es geht uns hier um die höhere Sache (Gedenken und Respekt) nicht um kleinbürgerliche Politik. Deshalb arbeiten wir auch schon an der nächsten Gedenkfahrt 2010! Wegen der Fußball WM findet unsere Gedenkfahrt schon vom 4 - 6. Juni 2010 in Berlin statt. http://www.memorialrun.de

CIAO
Muerte
RV Chief / Orga Team
http://www.recondo-vets.de
"live to spend it"

Anmerkung: Auf der anschließenden Party konnten 202,95 € gesammelt werden, was der Initiative von Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten "Lachen helfen e.V. " übergeben wurde. Dank allen Spendern.
Benutzeravatar
muerte
 
Beiträge: 6
Registriert: 04 Jan 2008 00:53
Wohnort: Berlin

Re: Motorradgedenkfahrt 10. – 12. Juli 2009

Beitragvon Multivac am 14 Sep 2009 20:47

Vorweg: ich bin kein "Biker", habe noch nicht mal eine "passende" Fahrerlaubnis.

Mich interessiert etwas anderes.

Habe ich das jetzt richtig gelesen, man hat euch bei einer angemeldeten Veranstaltung dieser Art Steine in den Weg gelegt und letzlich den geplanten "Versammlungsort" verweigert?

Kann ich die Begründung dafür erhalten?

Grüße
Multivac
Multivac
 
Beiträge: 2233
Registriert: 24 Jan 2007 18:31

Re: Motorradgedenkfahrt 10. – 12. Juli 2009

Beitragvon Alphawoelfin am 30 Sep 2009 07:17

Das würde mich auch interessieren.
Oder hast du zwischenzeitlich eine Antworte per PM erhalten, Multi?
Benutzeravatar
Alphawoelfin
Administrator
 
Beiträge: 7268
Registriert: 07 Okt 2001 01:00
Wohnort: nice little village close to Cologne

Re: Motorradgedenkfahrt 10. – 12. Juli 2009

Beitragvon wolverine am 04 Okt 2009 14:51

Es geht hierbei speziell um das Brandenburger Tor. Nach einer angemeldeten Kundgebung der NPD vor einigen Jahren (ich glaube zum Kriegsende) wollte man eine Maßgabe so etwas zu verhindern. Daher hat man einige kulruhistorisch bedeutsame Stätten von der Versammlungsfreiheit ausgenommen, u. a. das Brandenburger Tor. Um so etwas dann "gleichheitsfest" zu machen, gilt es eben für alle. Je weniger Ausnahmen man zulässt, um so geringer die Gefahr vor dem BVerfG eine Ohrfeige zu kassieren. Die hier angedachte Gedenkfahrt sollte sicher nicht im Kern behindert werden.
"Was ist Gewalt anderes, als Vernunft die verzweifelt; als ultima ratio?" Ortega y Gasset, Der Aufstand der Massen
Benutzeravatar
wolverine
Moderator
 
Beiträge: 1593
Registriert: 26 Mär 2002 01:00
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Veranstaltungen/Ankündigungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron